3Sat Kulturzeit: Auf Augenhöhe – Alexander Liebreich und das MKO in Nordkorea

Im November 2012 reiste das Münchner Kammerorchester nach Nordkorea. Gemeinsam mit nordkoreanischen Musikstudenten an der Hochschule für Musik in Pjönjang wurde ein Programm einstudiert und in einem Abschlusskonzert präsentiert. Es war das erste Mal überhaupt in der Geschichte Nordkoreas, dass ein deutsches Orchester mit Musikern aus Pjöngjang tagelang so intensiv probte – ein so noch nie dagewesenes musikalisches Experiment. Zustande gekommen war dieser Austausch mithilfe des Goethe-Instituts im südkoreanischen Seoul.

Sehen Sie den ganzen Beitrag hier.